Wie alles begonnen hat und wie sich der Kreis schliesst

Wie alles begonnen hat:

Hast du dich auch schon gefragt, ob das alles gewesen ist, das du erreicht hast in deinem Leben? Du hattest Träume, hast dir so viel vorgenommen… und erreicht hast du so wenig. So ging und geht es mir und ich habe mich gefragt, ob ich so wie mein Leben jetzt ist, noch viele Jahre weiter leben will.

Die Antwort ist ganz klar: NEIN!!!

Versteh mich nicht falsch, ich will nicht jammern! Ich bin selber verantwortlich, für das was ich jetzt bin und habe, aber ich möchte mehr.

So fing alles an

Schon als kleines Mädchen wollte ich Sachen verkaufen, die ich selber gemacht habe. Das hat sich wie ein roter Faden durch mein Leben gezogen.

  • Ich habe die Lehre im Verkauf gemacht.
  • Später hatte ich ein Strick-Atelier.
  • Ich hatte ein Verkaufszimmer in meiner Wohnung mit Wolle.
  • Dann hatte ich einen kleinen Laden mit meinen genähten, gekäkelten und gestrickten Sachen.
  • Später ging ich auf Märkte, und verkaufte meine Handarbeiten dort.
  • Dazwischen versuchte ich es immer wieder mit Network- und Online Marketing.

Lange Story, kurz gemacht: Es hat nichts so richtig funktioniert! Erst später habe ich herausgefunden, warum.

Meine Werte haben nicht mit meinem Handeln übereingestimmt. Ich wollte Freiheit und das bekam ich nicht mit einem eigenen lokalen Geschäft und auch nicht mit MLM. Was mir die Freiheit gegeben hätte, war Online Marketing, doch um das richtig zu machen, hätte ich wissen müssen, wie es funktioniert.

Zu der Zeit gab es eine Menge „Guru’s“ da draussen, die einem alles mögliche erzählt haben, aber nur die Wenigsten hatten eine Ahnung von dem, was sie anderen beibringen wollten.

Wie alles begonnen hat und wie es weiter ging

Doch vor einiger Zeit bin ich auf einen Mann gestossen, der nicht nur die Theorie lehrt, sondern das schon erreicht hat, was er anderen beibringt.

Vick Strizheus

Seine Vision ist es, soviel Menschen wie möglich zu unabhängigen Unternehmern zu machen. 

Am Anfang habe ich nur verfolgt, was er publiziert hat und ich hätte um ein Haar nicht damit begonnen, das umzusetzen, was er uns gelehrt hat. Der Grund dafür war, dass die ganzen Videos und Webinare in Englisch waren. Ich habe zwar ein wenig englisch verstanden, aber niemals genug, um alles zu kapieren.

Zum Glück habe ich eine kluge Tochter 🙂 Sie hat gesagt, dass ich die Videos einfach mehrmals schauen soll und je mehr ich sie angeschaut habe, desto besser und mehr habe ich verstanden. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich fast alles verstehe und der nächste Schritt wird sein, dass ich Englisch auch spreche und nicht nur verstehe 😉

Wie alles begonnen hat und wie sich der Kreis schliesst

Als Vick mit seiner Vision begonnen hat, war noch nicht alles so klar und es gab Verzögerungen mit Programmen, Videos und Webinaren. Doch nach 18 Monaten ‚FourPercent‘ schliesst sich der Kreis – für ihn und für mich.

Vor einer Woche wurde ein neues Produkt gelauncht ‚Ecom Entrepreneur‘ – E-Commerce, der Multimilliarden Markt der Zukunft!

Viele ‚Guru’s‘ verkaufen Programme und lehren wie man mit Dropshipping und Shopify Geld verdienen kann – was auch möglich ist. Aber was viele nicht wissen, ist, dass Dropshipping bei Stripe, einem Anbieter für Kreditkartenzahlungen, als hoch riskantes Business eingestuft wird.

Auszug aus Stripe:

High risk businesses Bankruptcy lawyers; computer technical support; psychic services; travel reservation services and clubs; airlines; cruises; timeshares; prepaid phone cards, phone services, and cell phones; telemarketing, telecommunications equipment and telephone sales; drop shipping; forwarding brokers; negative response marketing; credit card and identity theft protection; the use of credit to pay for lending services; any businesses that we believe poses elevated financial risk, legal liability, or violates card network or bank policies

Eine vollkommen neue Art von E-Commerce

In Ecom Entrepreneur wird eine vollkommen andere Weise gelehrt und zwar von einem jungen Mann, der 7-stellig und höher im Monat mit E-Commerce verdient. Er hat mit 17 Jahren angefangen und macht es seit vier Jahren. In der Zwischenzeit hat er seine eigene Schuh- und Kleider-Kollektion, die er sehr erfolgreich online verkauft.

Solltest du dich auch für E-Commerce interessieren, kann ich dir dieses kostenlose 3-teilige Video-Training wärmstens empfehlen.

Wir sind durch diesen Launch gegangen und haben das Produkt gekauft. Es ist genial und es ist ein Business, das Zukunft hat. Für mich schliesst sich der Kreis, denn mit einem Online-Shop bin ich frei und kann dort arbeiten wo es mir gefällt und das ist es, was ich schon immer wollte.

In meinem nächsten Artikel werde ich ein paar Details aus dem Kurs weiter geben. Vielleicht hilft es dir, deinen eigenen Online-Shop erfolgreicher zu machen.

Lass mich in den Kommentaren wissen, ob du schon einen Shop hast oder gerne einen eröffnen möchtest, aber nicht weisst, wie du es am Besten machst.

Ich freue mich über jeden Kommentar und helfe dir gerne bei Fragen zu diesem Thema.

Du findest mich auch auf Facebook 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*